Fehlermeldung

  • Notice: unserialize(): Error at offset 211 of 778 bytes in variable_initialize() (line 1189 of /var/www/homepage/includes/bootstrap.inc).
  • Notice: unserialize(): Error at offset 20 of 24 bytes in variable_initialize() (line 1189 of /var/www/homepage/includes/bootstrap.inc).

Chronik

2004:

  • Integration der Tarife der Sparkassen Versicherung Baden-Württemberg. Damit kann in einem weiteren Bundesland der Service des WRZ vollständig genutzt werden.
  • Anträge und Verträge als dynamische (veränderbare) Ausdrucke in Webfix und PeCefix freigegeben. Ein weiterer Schritt zur fallabschließenden Bearbeitung.
  • Der Vorsorgeplaner des WRZ gem. DSGV Projekt ist ab OSPlus Release 3.0 direkt aus der FI aufrufbar.
  • "webfix" in neuem Layout gemäß Style Guide der FI.

2005:

  • Das Alterseinkünftegesetz stellt neue Herausforderungen an die Beratungssoftware. Die zukünftige Rentenbesteuerung erfordert Analysen und Prognosen auf Nettorentenbasis. Das WRZ und die Provinzial Rheinland entwickeln gemeinsam den Rentenplaner, der eine neue Generation der ganzheitlichen Beratungsmodule des WRZ begründet. Vorbereitet für kommende Beratungsrichtlinien im Versicherungsmarkt.
  • Über OSPlus Vertrieb ist "webfix" über die IKK Schnittstelle der Sparkassen Informatik aufrufbar. Die in OSPlus selektierten Kundendaten werden automatisch in das WRZ übertragen.
  • RentenPlaner kompakt gestützt auf Bedarfsanalysen ergänzt als kleiner Bruder den Rentenplaner.

2006:

  • Studiengebühren drohen an allen Universitäten und die leeren Kassen erfordern neue Finanzierungsmöglichkeiten des Studiums. Anhand der Empfehlungen des DSGV wird der Bildungskredit in die WRZ-Software aufgenommen.
  • Formatix, die Sachbearbeitungssoftware wird auf Browsertechnik und Layout umgestellt. Damit geht auch dieses letzte "Offline"-Programm des WRZ "Online".
  • Eine Gruppe von Sparkassen entwickelt mit dem WRZ eine neue prozessorientierte Baufinanzierungssoftware.
  • Versicherungsanträge der Provinzial Rheinland können direkt aus der WRZ-Beratungssoftware über OSPlus Vertrieb an die Provinzial Antragsmodule (OSProLeben) gesendet werden.
  • Die IZB-Soft, das Rechenzentrum der bayerischen Sparkassen, wird in die FI integriert. Das WRZ kann seine Dienstleistung nun auch in Bayern Online anbieten.
  • PeCefix wird für den mobilen Vertrieb optimiert. Dazu erhält er die browserbasierte Oberfläche des Webfix-Systems. Ferner wird er auf die graphischen Beratungs- und Antragsdrucke umgestellt. Damit gibt es keine Unterschiede mehr zwischen den Möglichkeiten des stationären und mobilen Vertriebs.
  • Auf der Hausmesse der FI stellen WRZ und FI die neue gemeinsame Altersvorsorgeberatung vor. Die Mathematik des WRZ eingebunden in die Steuerung des Vertriebsprozesses von OSPlus (ab Release 5.0). Eine neue Dimension der Kooperation zwischen FI und WRZ ist geboren.